Endstation – Irene Dorfner

12,90 gemäß §19 UStG

Vor dem Polizeipräsidium Mühldorf am Inn wird eine Frau erschossen, sie stirbt in den Armen von Kommissar Leo Schwartz. Die letzten Worte der Frau sind kaum verständlich und ergeben keinen Sinn. Dass sie Leo einen Schlüssel in die Jacke steckte, hatte er nicht bemerkt. Die Tote ist die Frau des Spitzenpolitikers Esterbauer von der neuen, aufstrebenden Bürgerpartei Bayerns. Als die Kriminalbeamten dem Ehegatten den Tod seiner Frau mitteilen wollen, ist der verschwunden. Im Haus herrscht ein heilloses Durcheinander. Außerdem wurde eine große Menge Blut gefunden.
Wo ist der Politiker? Und was haben die beiden Führungsspitzen der Partei Martlmüller und Dickmann damit zu tun?

zur Leseprobe

“Endstation” ist gebunden als Hardcover (€ 12,90) und als Ebook (€ 2,99) in den Formaten Epub, Mobi, Azw3 und PDF verfügbar.

ACHTUNG!
Dieser Produktkauf verlinkt auf einen externen Anbieter! Die oben angebenen Umsatzsteuerregelungen sind somit ungültig. Es gelten die UStG-Angaben des externen Anbieters!

Artikelnummer: Buch - ID-021 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Beschreibung

Der 21. Fall aus der Leo-Schwartz-Krimireihe

Hardcover, 330 Seiten und als Ebook in den Formaten Epub, Mobi, Azw3 und PDF verfügbar.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Endstation – Irene Dorfner“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.