Markus Rahaus

Hallo,
mein Name ist Markus Rahaus. Ich bin promovierter/habilitierter Virologe und schreibe Küstenkrimis. Bislang sind drei Krimis, die alle im Cuxland, also der Region um Cuxhaven spielen, im Emons-Verlag erschienen, ein viertes Buch wird im Sommer 2022 erscheinen.
Aufgrund meines naturwissenschaftlichen Hintergrunds, fließt die Biologie/Virologie immer in meine Geschichten mit ein, worduch diese durchaus auch überregional auf Interesse stossen. Außerdem fotografiere ich viel und dies durchaus auf höherem Niveau (EFIAP/b und etwa 20 Publikationen zur Fotografie), meine Lesungen erweitere ich per Beamershow mit zur Handung passenden Bildern der Region.

Markus Rahaus Markus Rahaus wurde 1970 in nordrhein-westfälischen Herten-Westerholt geboren und lebt seit 2007 mit seiner Familie im Cuxland. Nach dem Studium des Faches Biologie an der Ruhruniversität Bochum, dem eine Promotion und Habilitation im Fachgebiet Virologie an der Privaten Universität Witten/Herdecke folgte, wechselte er in die pharmazeutische/ biotechnologische Industrie, in der er noch heute tätig ist. In seiner Freizeit beschäftigt sich Rahaus neben dem Schreiben ausgiebig mit der Fotografie maritimer Themen und veröffentlicht regelmäßig Artikel in Fachzeitschriften. Seine Bilder sind regelmäßig im Rahmen von Ausstellungen und Vorträgen zu sehen. Im Jahre 2014 erschien unter dem Titel „Nördliches Cuxland: Weltnaturerbe Wattenmeer – Küstenheide – Hochmoor“ sein erstes Buch. 2018, 2019 und 2021 erschienen im Emons-Verlag mit „Gefahr aus dem Watt“, „Soko Sandbank“ und „Das Watt und der Tod“ bislang drei Kriminalromane. Auch hier verschmelzen seine Leidenschaften als Fotograf und Autor: auf seinen Lesungen nimmt er seine Zuhörerschaft mit auf eine Bilderreise zu den Schauplätzen der Handlung.