LO-Lese-Eventshows

Konzept

„LIVE-Leseshow“
Stade 09.09.2021
Copyright by LIVEOnline-Eventshop, Theo Gitzen

Liebe Kollegen/innen Autoren (mit Verlag oder auch als SELFPUBLISHER)

Wie ihr wisst, ist die Corona-Zeit eine schwere Zeit die wir gerade durchlaufen müssen.
Vorleseevents brechen weg, bzw. sind kaum mehr zu veranstalten.
Auflagen- Auflagen und Bedenken jeglicher Art machen uns das Leben schwer.

Einnahmen aus Buchverkäufen bei Vorlesungen brechen ebenso weg wie Vorlesehonorare etc.

Jeder von uns kämpft mehr recht als schlecht so gut er kann um diese wegbrechenden Einnahmen zu kompensieren. Aber wie immer wurschteln wir alleine. Nicht nur die Einnahmen schwinden, sondern auch die Motivation neue Bücher zu veröffentlichen.

Verlage haben ihre Vertriebs- und Vermarktungsschienen wir haben so gut wie nichts.
Auch wenn die Margen verdammt klein sind, bleibt für viele oft nur die Hoffnung auf den Verkauf durch unsere „Selfpublisher-Verlage“ wie Amazon, BoD, etc.
Zugegeben, diese veröffentlichen für kleines Geld oder gar umsonst unsere Bücher. Wenn wir aber Exemplare für Vorlesungen benötigen, zahlen wir horrende Beträge und sind auch noch an die vorgegebenen Preise gebunden.

Das alles können wir ändern!
Wir können mehr Vorlesungen durchführen, mehr Bücher verkaufen und vor allem höhere Verkaufsmargen erzielen. Und das alles als Gruppe ausgesuchter Autoren/innen

 

Das Zauberwort heißt

LIVE -Leseshow

Und so sieht das Konzept aus:

Projektbereiche
Es besteht aus 3 Projektbereichen:

1.LO-Verwaltung
Sie ist der Dreh-und Angelpunkt des gesamten Projektes. Von ihr werden nicht nur angeschlossenen Autoren/innen verwaltet, sondern auch Vorleseevents akquiriert und unter Vertrag genommen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Online-Verkauf und der Abrechnung von Büchern und Utensilien zwischen Kunden und Autoren/innen unter gleichzeitiger Pflege von Produkten und Anbieterinfos im Shop und auf den angeschlossenen Seiten wie z.B. Facebook.
LO kümmert sich ebenfalls um den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit

2.Autorenpool
Dieser ist das Salz in der Suppe! Nur mit einer guten Mischung an zuverlässigen Autoren/innen und unterschiedlichsten Genres lässt sich das Konzept erfolgreich umsetzen.Dabei hat der teilnehmende Autor/in die Möglichkeit ihren Einsatzbereich selbst festzulegen.
D.h. Regional/Bundesland(er) oder gar bundesweit.
Nachdem der Event-Ort festgelegt wurde, werden die Autoren angeschrieben bis zu einem gewissen Zeitpunkt ihre Teilnahme an diesem Ort zu bekunden. Anhand der Vorgaben (Räumlichkeiten etc. wählt LO die Autoren/innen aus und stellt so die Teilnehmerschafft zusammen. Es gibt keinen Rechtsanspruch auf eine Teilnahme. Wird ein Autor/in ausgewählt, fällt eine Kautionshinterlegung von 100,-€ an. Diese wird nach der Durchführung zurückerstattet. Bei Nichterscheinen oder kurzfristiger Absage bleibt dieser Betrag im LO-Pool
LO-versucht diese Lücke durch die Nachnominierung eines andern Autoren*in zu schließen.
Anhand des, vom Autoren*in angegebenen Einsatzradius wird automatisch eine Selektierung der Teilnehmer stattfinden. Beispiel: Ein Autor aus Kiel gibt an, nur im Umkreis von 100 KM oder in bestimmten Bundesländern lesen zu wollen, dann wird er automatisch für einen Event in Freiburg ausgeklammert. Das Gleiche gilt auch in dem Fall, dass vom Ausrichter nur bestimmte Genres zugelassen werden. Dann fallen automatisch diejenigen, die nur diese Genres anbieten aus dem Auswahlfenster raus.

3.LO-Shop
Der LO-Shop (live-online-event-shop.de ist das Kernstück des Konzeptes.

Neben der Präsentation von Autoren/innen, werden dort auch seine Werke zu kaufen sein.
Dabei ist es egal ob der Link direkt zu einem bestehenden Vertriebsshop führt oder das Produkt (Buch) über LO abgerechnet und vom Autoren*in direkt an den Kunden verschickt wird.
Näheres hierzu in einem gesonderten Schreiben!Bücher die als Link zu anderen Shops im LO Shop eingestellt werden, werden auch von diesen komplett abgewickelt.
Bücher die über den LO-Shop verkauft und vom Autoren*in versand werden, werden komplett (bis auf den Versand) inkl. Rechnungsstellung über LO abgewickelt

Projektablauf
N
achdem eine LIVE-Leseshow mit einem Ausrichter in einem bestimmten Ort verhandelt wurde, werden alle, laut Anmeldeplan in Frage kommenden Autoren/innen angeschrieben sich bis zu einem gewissen Datum bei LO für dieses Event zu bewerben. Anhand der Anmeldungen und der Eventdauer (1, 2 oder gar 3 Tage) und der vorhandenen Räumlichkeiten und der gewünschten Vorlesegenres , wird dann entschieden wer die Zusage erhält. Nachdem dann die Kaution von 100,-€ für dieses Event hinterlegt wurde, wird der Ausrichter über den LO-Umfang informiert und ihm entsprechendes Infomaterial für Werbung und PR zur Verfügung gestellt.
Gleichzeitig wird das Event im LO-Shop entsprechend aufbereitet angekündigt. Ab einem gewissen Zeitpunkt wird dann von LO Werbung in Facebook, sowie mittels Pressemitteilungen über dieses Ereignis informiert. Bei mehrtägigen Events können Übernachtungen vor Ort anfallen. Hier spricht LO mit den ausgewählten Autoren*innen und versucht ein Übernachtungs-Angebot vor Ort zu organisieren. Das hat den Vorteil, dass alle zusammen im gleichen Haus wohnen und sich so besser kennen lernen können und auch gemeinsam zum Veranstaltungsort fahren können. (Sammeltaxi). Es bleibt natürlich jedem überlassen diese Angebote wahrzunehmen oder abzulehnen.

Die Vorleseevents laufen wie folgt ab.
Vor der Veranstaltung wird das Equipement aufgebaut. Das betrifft den Vortragsraum (PC/Beamer/Bildschirm/Mikro/Lautsprecher etc. ) als auch den speziellen Buch-Verkaufsstand mit den Büchern der jeweiligen Akteure.
LO (ich) präsentiere vor jedem Lesetag in einer 30minütigen Vorstellung die teilnehmenden Autoren/innen. Dann folgen die jeweiligen Leseevents nach der festgelegten Reihenfolge. Jeder Autor hat exakt 45 Minuten Zeit für seine Vorlesung inkl. Buchverkauf/Signierung im Vortragsraum. Anschließend kann er seine Bücher dann am allgemeinen Stand anbieten und verkaufen. Während der einzelnen Vorlesungen betreuen die anderen Autoren/innen den Buchverkaufsstand und verkaufen interessierten Kunden die Bücher aller Autoren zum vorgegebenen Verkaufspreis. Jedem Autor*in ist es freigestellt nach Durchführung seiner Lesung die Heimreise anzutreten oder bis zum gemeinsamen Ende seine Bücher am Stand anzubieten.
Jeder Autor*in ist selbst verantwortlich für das von ihm mitgebrachte/eingesetzte Equipement (Bücher) LO haftet nicht für abhanden gekommene Utensilien. Zwischendurch werden Fotos und Videoclips gemacht und sowohl dem Autoren zur Verfügung gestellt, als auch von LO über Socialmedien werbewirksam veröffentlicht. Unter der Rubrik „Pressemitteilungen“ werden alle erreichbaren PR-Berichte veröffentlicht.

Mein Vorschlag: Machen wir es doch professionell als Gruppe.

Und so könnte es ablaufen:
Samstag x:00 Uhr – 24:00 Uhr

Moderierte Autorenvorstellung
Danach Beginn der Lesungen mit anschließendem Buchverkauf. (45 Minuten)
Genres: Kinderbücher, Kurzgeschichten, Krimi/Thriller, Liebe & Erotik etc.)

Sonntag 10:30 Uhr bis alle durch sind.

10:30 Uhr-11:00 Uhr Moderierte Autorenvorstellung
Ab 11:00 Uhr Beginn der 30 Min. Lesungen mit anschließendem 15 Min. Buchverkauf.Genres: Kinderbücher, Kurzgeschichten, Krimi/Thriller, Liebe & Erotik etc.)

Achtung! Die Tage bzw. Uhrzeiten von wann bis wann ein Leseevent stattfinden wird, bestimmen die örtlichen Begebenheiten (Vertragsabsprachen).

Anmerkungen:

  1. Thema Buchverkäufe
    Wer seine Bücher ausschließlich über Shops wie: Amazon, BoD, epubli, oder andere Kanäle verkauft erreicht zwar ein großes Publikum, erhält jedoch kleine Margen. (1-2€ pro Buch.)
    Verkauft er Bücher bei Vorlesungen, ist die Marge schon etwas größer, jedoch die Anzahl erreichbarer Personen klein.

WARUM nicht mehrgleisig fahren?
a) Bücher mit ISBN bei den Verlagen veröffentlichen (Margen zwar 70% aber nur vom Nettoerlös. = 0,50 – 2,50 € pro Buch)

b) Bücher ohne ISBN kostengünstig für den Eigenvertrieb drucken lassen und diese auf Vorleseevents und zusätzlich noch über den LO-Shop „handsigniert“ anbieten.
So können Bruttomargen von mehreren € pro Buch erzielt werden.

  1. Thema Vorlesungen

Bis dato werden Vorlesungen quasi nur von einem Autor/in an einem Termin durchgeführt. Ausnahmen bilden Messen oder Spezialevents durch freie Einrichtungen. Die Organisation, bzw. die verbindliche Reservierung von Events in der näheren Umgebung ist oft sehr mühsam und verläuft nur halbherzig. Entweder sind wenige Besucher anwesend oder es gibt störende Begleiterscheinungen. Was dann oft zu „Viel Spaß für wenig Geld“ führt. Auch wenn einige von uns meinen das der Spaßfaktor an erster und der Gewinn an zweiter Stelle steht, so sei gesagt, dass niemand etwas vom „Draufzahlen“ hat. Und die Annahme dadurch in der Region bekannt zu werden und sich so Stammkunden zu verschaffen, zeigt sich oft als Fehleinschätzung und wird viel zu hoch bewertet.

1.Lesetermine/Orte
Dies ist der schwierigste Punkt im gesamten Projekt.
Es wird einer großangelegten Akquise bedürfen und eine langwierige Geschichte werden. Später wenn das Ganze einen gewissen Bekanntheitsgrad (PR) besitzt, wird es wohl einfacher werden neue Orte und Termine zu organisieren. Hier ist das „Miteinander“ unter den Autoren/innen im Pool gefragt. Wenn ein jeder in seiner Stadt/Region nach möglichen Örtlichkeiten recherchiert und diese dann der LO-Organisation mitteilt, kann diese mit selbiger in Kontakt treten. So erhält die mögliche Einrichtung entsprechend gestaltetes Infomaterial zu den LO-Lese-Events.

Die Örtlichkeiten können sowohl Büchereien, Kulturstätten, städtische Einrichtungen oder auch private wie Hotels, Vereine, Gaststätten etc. sein. Hier wird darauf zu achten sein, wie die Konditionen und auch die Eigenansprache der Einrichtungen an ihre Gäste sein wird.
Die Räumlichkeiten sollten auf jeden Fall von anderen Publikumsbereichen getrennt sein.

  1. Anreise/Unterkunft

Die meisten Kollegen/innen werden sicherlich aus der Region kommen und eine kurze Anreise haben, sodass sie kaum eine Übernachtung benötigen werden. Für die anderen müsste dann eine entsprechende Unterkunft gebucht werden.
Die Anreise müsste jeder selbst organisieren(finanzieren) Die Unterkunft könnte zentral über LO abgewickelt werden. Was die möglichen Kosten betrifft siehe unter Kosten/Gewinne

  1. Buchverkäufe

Hier gibt es drei Möglichkeiten:

  1. Der Autor/in bringt ihre eigenen Bücher mit (Ob mit oder ohne ISBN) und bietet diese auf dem Event zum eigenen Preis (signiert-unsigniert) an.
    Es empfiehlt sich die Bücher über den bevorzugten Preis im Onlineshop zu bestellen. Somit ist die Gewinnspanne bedeutend größer.
  2. Der Autor/in bietet ihre Bücher mit Link zum Verlag (BoD/Amazon etc. im LO Shop an.

(die gesamte Abwicklung läuft über den Verlag, der vom LO-Shop verlinkt wurde)

Die Marge ist dann die des Verlages.

  1. Oder er bietet seine Werke (handsigniert) über den LO-Shop an.
    Bis auf den Versand wird alles von LO geregelt. Aus dem eingegangenen Betrag werden 20% an Verkaufs-/Verwaltungsgebühr (Rechnungserstellung/Zahlungsabwicklung) von LO einbehalten. Somit ist seine Gewinnspanne pro verkauftem Exemplar erheblich höher.
    Und ein weiterer Vorteil: Der Autor/in erhält die Adresse des Lesers und kann zu seinem Buchversand weitere Informationen, Ankündigungen an den Leser übermitteln.

Bei den LO-Events wird es zusätzlich einen Verkaufstisch geben, auf dem Leseexemplare eines jeden Autoren/in ausliegen. Die Verkaufsexemplare liegen dann hinter/unter dem Tisch und werden bei Kauf ausgegeben.
Der Verkaufsstand wird von den Kollegen, die gerade nicht vorlesen bedient. Das heißt jeder ist dann auch der Verkäufer der Bücher des Kollegen.
Kasse/Einnahme-Beleg.
Verrechnet wird dann nach Ende der Veranstaltung.

  1. Autorenpräsentationen

Die teilnehmenden Autoren werden sowohl im LO-Shop präsentiert, als auch auf jeder LIVE-Lesung an der sie teilnehmen, zusätzlich auf Flyern und den SocialMedien (FB etc.) Natürlich auch in den, von LO veröffentlichen Pressemitteilungen.

  1. Technische Ausstattung

Licht/Beleuchtung/Mikrofone/Lautsprecher, Bildschirme/Beamer, PC

sind mit dem Veranstaltungsanbieter abzuklären oder müssen je nach Bedarf entweder von LO-Shop oder den Autoren/in mitgebracht werden. Die betrifft auch persönliche Banner, Rollups Flyer etc. Grundsätzlich ist diese Frage mit dem Veranstaltungsort abzuklären.

  1. PR/Öffentlichkeitsarbeit

Dieser Bereich ist einer der wohl wichtigsten Bereiche überhaupt. Wenn man sieht, dass bei Google der LO-Shop unter Bücher Liveonlineshop unser LO Shop schon nach wenigen Monaten an dritter Stelle auf der ersten Seite angezeigt wird, zeichnen sich erste Erfolge ab.

Dennoch ist es enorm wichtig das ALLE im Bereich ihrer Möglichkeiten mitmachen um sich selbst, ihre Produkte (Bücher) und den LO-Shop zu bewerben.

Wie könnte das aussehen?
a)   Die einfachste und völlig kostenlose Aktion ist das regelmäßige Posten von Beiträgen auf FB

und Instagram und diese auf LO-Shop und Newcomer schreiben Bücher zu teilen.
b)   Ebenfalls kostenlos eigene Freunde auf FB und Instagram einladen die Seiten von LO-Shop

und NSB zu liken, bzw. beizutreten.

  1. Auch kostenlos aber ein wenig aufwendiger sind erstellte Pressemitteilungen die über OpenPr oder PR Gateway verbreitet werden.
  2. LO- sendet PR-Mitteilungen per Mail an Fernseh- und Radiosender sowie örtliche Presseeinrichtungen.
  3. Kostenlose Links zum LO-Shop auf der eigenen Website einbauen.

Das aktive MITWIRKEN eines jeden Einzelnen unterstützt die Umsetzung und somit auch die Einnahmen eines jeden Autoren*in!

  1. Kosten und Einnahmen

Noch sind viele Punkte ungeklärt und deshalb kann dieser Punkt an dieser Stelle erst einmal nur grob umrissen werden.

Kosten:
LIVE-Leseevents:
Jeder Teilnehmer trägt die Kosten für Aufwendungen wie An-Abreise, Übernachtung, Verpflegung, Vorbestellungen von ausreichend Büchern etc. selbst.

Auftritt im LO-Shop

Einmalig 0,- € für die Einrichtung (Anbieterseite- Autorenportrait-Newsletter etc.)

Laufzeit unbegrenzt!

Optional!

Veröffentlichung von Büchern oder Produkten im LO-Shop (mit Link zu anderen Shops)
Einmalig 10,- €/Waren-/Dienstleistungsangebot.
Laufzeit unbegrenzt

Veröffentlichung von Büchern oder Produkten im LO-Shop (mit direkter Kauf- und Bezahlabwicklung) und eigenem Versand.
Einstellen von Büchern/Produkten = kostenlos!
Bearbeitungsanteil LO = 20% vom Waren-Bruttobetrag (fällig erst bei Verkauf und vollständiger Abwicklung)
Laufzeit unbegrenzt.

Werbeaktionen (Zeitungsanzeigen, Flyeraktionen/ Plakataktionen etc.) müssten gesondert besprochen werden. Das gilt auch für die Kostenverteilung sofern diese nicht vom Ausrichter übernommen werden.

Einnahmen:

An dieser Stelle kann nur schwer eine exakte Auflistung der Einnahmen stattfinden.
Hier ein Versuchsmodel:

Einnahmen aus:

  1. Direkter Buchverkauf bei den LIVE-Leseevents (bleibt zu 100% beim Autoren*in)
  2. Anteil aus Eintrittsgeldern. (optional) je nach Vertragsformulierung zwischen LO und Ausrichter.

Achtung! Es könnten auch andere Abrechnungsmodelle mit dem Ausrichter verhandelt werden.

z.B. Der Ausrichter übernimmt sämtliche Kosten für Werbung/Eventankündigung:
LO erhält ein entsprechend verhandeltes Autoren-Antrittshonorar welches dann Anteilmäßig an die Autoren weitergegeben wird.

Zum Schluss!

Du hast jetzt alle Informationen die für eine grundlegende Entscheidung zur Teilnahme ausreichen. Sobald sich eine gewisse Anzahl an Autoren gemeldet hat, werden wir eine Zoom-Konferenz durchführen, bei der dann alle weiteren Fragen erörtert werden können.
Da das Ganze Projekt in fast allen Bereichen sehr dynamisch ist, wird es von Nöten sein, Grundlegendes jeweils den Erkenntnissen entsprechend anzupassen.

LO verzichtet erst einmal auf große Vertragswerke zwischen LO und Autoren*innen. Lediglich eine Teilnahmebestätigung als eMail ist erforderlich.
Verbindliche Verträge wird es auf jeden Fall mit den jeweiligen Ausrichtern geben. Um diesen als ordentlicher Kaufmann nachzukommen bedarf es der Zuverlässigkeit eines jeden Einzelnen von uns.

 

Hier gehts zum Teilnehmerformular für Autoren*innen